1. Rechtliches

Asyl

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge informiert auf ihrer Website über den Ablauf des Asylverfahrens, zum Recht auf Asyl und den verschiedenen Formen des Schutzes sowie den europäischen Kontext. In der kostenlosen App „Ankommen“  sind zudem Basisinformationen zum Asylverfahren mehrsprachig aufbereitet.

Grundlegende Informationen zum Asylverfahren stellt der  Informationsverbund Asyl und Migration zur Verfügung.

Konkrete  Übersichten  aller lokalen Beratungsstellen für Flüchtlinge  bietet Pro Asyl.

In einer Broschüre informiert Pro Asyl zudem auch über den Umgang bei Abschiebung. Zum Umgang bei Abschiebung von schulpflichtigen Kindern hat der Bremer Flüchtlingsrat einen Leitfaden auf seiner Website veröffentlicht.

Hamburg: Hier finden Sie alle Hamburger Beratungsstellen zu Fragen rund um Asyl.

Weitere hilfreiche AnsprechpartnerInnen  finden Sie auf der Seite von we.inform

Finanzielle Leistungen für Asylbewerber

Hamburg: Einen Überblick über finanzielle Leistungen während des Asylverfahrens und Ansprechpartner bietet we.inform.

Informationen zum Asylbewerberleistungsgesetz und eine Suchmaske für die jeweilige AnsprechpartnerInnen in den Behörden für die Antragsstellung gibt es auf www.hamburg.de

Suche nach verlorenen Angehörigen und Familienzusammenführung

Hilfen, um Angehörige zu suchen und zu vereinen bietet der DRK – Suchdienst.

Kirchenasyl

Informationen rund um das Thema Kirchenasyl bietet die Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche.

Hamburgbezogen Newsletterabos zum Thema Flucht und Asyl:

Hamburg Asyl – Arbeitsgemeinschaft kirchliche Flüchtlingsarbeit

Forum Flüchtlingshilfe