Praxisbericht: Austauschtreffen für Mentoren

Mentoring Projekt von HAMBURGER*MIT HERZ e.V.

„Uns ist wichtig, dass sich unserer Mentoren austauschen, deshalb werden in regelmäßigen Abständen von sechs Wochen Austauschtreffen organisiert. Bei Kaffee, Tee und Plätzchen bietet sich hier ein Raum, bei dem die Mentoren ihre aktuellen Situationen mit ihren Mentees schildern können. Hierfür sitzen wir in entspannter Atmosphäre im Stuhlreis und jeder bekommt die Zeit, die benötigt wird, um die aktuelle Situation beschreiben zu können. Oft zeigt sich, dass eine Herausforderung, zum Beispiel einen neuen Sprachkurs zu finden, bereits von anderen Mentoren bewältigt wurde. So können sich die Mentoren gegenseitig mit Tipps und Anregungen unterstützen. Zudem wird vom Organisationsteam in der Regel ein Thema vorbereitet. Das Orga – Team ist der erste Ansprechpartner für unsere Mentoren und da eine gestellte Frage in den meisten Fällen für alle von Wichtigkeit ist, lohnt es sich, diese bei dem Austauschtreffen aufzugreifen. So gab es schon kleine Workshops u.a. zu den Themen Wohnungssuche, Ausbildung oder Praktikumssuche.

Ein Treffen dauert zwei bis drei Stunden und dient dem Erfahrungs- und Ideenaustausch zwischen den Mentoren. Außerdem können aktuelle Probleme angesprochen und gemeinsam Lösungen gefunden werden."

Valentin Asensio, Hamburger mit Herz e.V.