Speeddating

Typ: 
Kennenlernmethode

Gruppengröße:   
für 6-16 Personen

Dauer:                      
ca. 20-40 min. (abhängig von Gruppengröße und Anzahl Fragen)

Material:          
Stühle

Ziel: Das Kennenlernen der Teilnehmenden fördern und dabei möglichst viele in kürzester Zeit miteinander in Kontakt bringen. Eigene Erwartungen klären und einen Perspektivwechsel ermöglichen. Achtung! - Nicht für zu große Gruppen nutzen, der Geräuschpegel ist sonst zu laut, da alle sehr dicht sitzen!

Vorbereitung: Die Stühle (gleiche Anzahl wie Personen) werden entweder in langer Reihe je zwei zueinander oder als doppelter Stuhlkreis (innerer Stuhlkreis mit Blick nach außen, äußerer Stuhlkreis mit Blick nach innen) aufgestellt. Auf ihnen nehmen alle Personen Platz. Die Moderation stellt nun jeweils eine Frage, zu der sich die beiden Gegenübersitzenden zwei Minuten austauschen. Nach jeder Frage rutschen alle Personen des inneren Kreises einen Stuhl nach rechts und sitzen so jeweils einer neuen Person gegenüber.
Bei der Stuhlaufstellung in der Reihe, rutschen alle jeweils einen Stuhl reihum nach rechts.

Als Variation können die Ergebnisse der Fragen zum Thema Erwartungen auch auf Karten mitgeschrieben und auf einer Stellwand angepinnt werden. In einer moderierten Diskussion können im Anschluss erfüllbare und nicht erfüllbare Erwartungen besprochen werden.

Anleitung:

  1. Warum Hamburg? Wo ist dein Lieblingsplatz hier?
  2. Wenn du nicht als Patin oder Pate aktiv bist, was machst du sonst so?
  3. Wo bist Du bereits mit Menschen mit Fluchtgeschichte in Kontakt?
  4. Wer war für Dich eine Patin oder ein Pate in Deinem Leben und was hat er Dir für Deine Entwicklung gebracht?
  5. Was erhoffst Du Dir von Deinem Tandempartner oder Deiner Tandemparterin? Wie stellst Du Dir sie/ ihn idealerweise vor? (Oder wie ist er /sie real?) - ggf. Antworten für „Erwartungen der Patinnen und Paten“ auf Karteikarten sammeln lassen
  6. Versetze Dich in die Rolle Deines Tandempartners / Deiner Tandempartnerin: Du triffst einen guten Freund und erzählst ihm, dass du eine Patin / einen Paten bekommst. Wovor hast Du Angst, was erhoffst und wünschst Du Dir? - ggf. Antworten für „Erwartungen der Geflüchteten“ auf Karteikarten sammeln lassen