Plakat „Meine Rolle als Patin / Pate“

Typ:
Rollenklärung

Gruppengröße:  
für 6-20 Personen, Arbeit in Zweiergruppen

Dauer:                     
ca. 10 - 15 min.

Material:

Ziel: Patinnen und Paten anregen, ihre Rolle zu reflektieren; ein gemeinsames Rollenverständnis in der Gruppe entwickeln.

Vorbereitung: Die Gruppe wird in Kleingruppen mit 3-5 Personen geteilt und mit Flipchartpapier und Eddings ausgestattet.

Aufgabenstellung:

Was versteht Ihr unter einer „guten Patin“ / einem „guten Paten“? Welche Fähigkeiten und Haltungen sollte er/sie besitzen? Und welche nicht?

Tauscht Euch in Kleingruppen darüber aus und malt Euren guten Paten auf Papier. (ca. 10-20 min.)  Es muss kein Kunstwerk werden (es reicht auch ein Strichmännchen und Ihr schreibt die Fähigkeiten daneben).

Zur Inspiration: Überlegt Euch, wie der Kopf, das Herz und der Bauch eine guten Patin / eines guten Paten ausgestattet sein könnten und auf welchem Boden sie oder er steht.

Im Anschluss bitte ich Euch, Eure Plakate im Plenum vorzustellen. (je 3-5 min. pro Gruppe plus Diskussion.)

Variante: Wenn das Projekt einen Verhaltenscodex hat, ist eine Vorstellung nach dieser Methode ein passender Zeitpunkt.