Social Media

Facebook, Twitter, Youtube, Blogs und Instagram bieten die Chance, viele Menschen über das Patenprojekt zu informieren. Alle Social-Media-Plattformen leben von kurzen prägnanten Texten und eindrucksvollen Bildern, die emotional erfahrbar sind. Fotos und Filmaufnahmen von Projektaktionen und Unternehmungen der Tandems geben Ihrem Projekt ein Gesicht und können Menschen für ein Engagement als Patin oder Pate motivieren.

Einige Patenprojekte schalten bei Facebook  zielgruppenspezifische Werbung. Diese kostenpflichtige Form der Akquise kann bei der Zielgruppe der 20- bis 30-Jährigen erfolgversprechend sein. 

Bsp. Facebook-Projektseiten
Facebook-Seite von "Start with a friend e.V."

Facebook-Seite der "Schülerpaten Hamburg"


Bsp. Kurzfilm von "Hamburger mit Herz e.V."

 

Bsp. Kurzfilm von "Start with a friend e.V."