Fundraising

Ein erfolgreiches Patenprojekt erfordert neben dem nötigen Know-how auch finanzielle Mittel. Im Folgenden werden einige Finanzierungsquellen und ihre Besonderheiten vorgestellt.

  • Preisgelder/Wettbewerbe: Es gibt eine Vielzahl lokaler und bundesweiter Wettbewerbe, die Preisgelder für soziale Projekte ausschreiben. Neben einer Internetrecherche können Newsletter-Abonnements bei Behörden, Ministerien und Wohlfahrtsverbänden über ausgeschriebene Wettbewerbe informieren.
  • Spenden: Sowohl PrivatspenderInnen als auch Unternehmen möchten überzeugt werden, dass ihre Spenden in sinn- und wirkungsvolle Projekte fließen. Um gewonnene SpenderInnen langfristig zu binden, ist eine regelmäßige Information über den Projektverlauf sowie eine persönliche Kontaktpflege unverzichtbar.
  • Crowdfunding: Eine besondere Form des Spendenfundraisings ist das Crowdfunding auf Internetplattformen. Hier empfiehlt es sich, möglichst konkrete Spendenanlässe einzustellen.
  • Sachspenden: Auch das Werben um nicht monetäre Unterstützungen ist lohnenswert. Die kostenlose Nutzung von Gruppenräumen oder das Einwerben von Sachspenden (Verpflegung, Deutsch-Lehrbücher) sind ebenfalls große Hilfen, die das Budget entlasten.
  • Bußgelder: Gemeinnützige Organisationen können Bußgelder zugewiesen bekommen. Um bedacht zu werden, ist eine Eintragung in die Bußgelderlisten der Gerichte notwendig.
  • Sponsoring: Unternehmen können soziale Projekte sponsern. Da es sich beim Sponsoring um eine Marketing- und Werbemaßnahme handelt, erwarten die Unternehmen eine Gegenleistung, zum Beispiel in Form von Werbebannern.
  • Fördermittel und öffentliche Zuwendungen können bei Stiftungen oder Einrichtungen der öffentlichen Hand (Behörden, Ministerien)  beantragt werden.  Dabei sollte auf die Förderkriterien geachtet werden. Passt das Projekt nicht zum jeweiligen Förderprogramm, ist eine Antragsstellung in der Regel aussichtslos. Achtung! Die Abrechnung von öffentlichen im Vergleich zu privaten Fördermitteln ist meist eher anspruchsvoll.

Sie wollen mehr über die Grundlagen eines erfolgreichen Fundraisings erfahren? Das Bundesprogramm „Aktion zusammen wachsen“ und der Paritätische Gesamtverband haben Handbücher zu den Themen Fundraising und Antragsstellung verfasst.

Fundraising-Broschüre der "Aktion zusammen wachsen"

Fundraising-Workbook des Paritätischen Gesamtverbandes

Eine Übersicht zu Fördertöpfen in den Themenfeldern Integration, Migration und Flucht finden Sie in der Broschüre "Integration und Flüchtlingshilfe fördern lassen" sowie auf der Website "Willkommenskultur Hamburg".

Broschüre "Integration und Flüchtlingshilfe fördern lassen"

Willkommenskultur Hamburg